Kategorien
Fraktion

Geschafft!

Nachdem der WBV nun zum zweiten mal in seiner Geschichte einen Bürgermeisterkandidaten bzw. eine -kandidatin ins Rennen geschickt hat, ist es nun endlich gelungen unseren Kandidaten zum Erfolg zu verhelfen. Dafür danken wir allen Wählern und Wählerinnen aus vollem Herzen.

Ob nun „Emotionen“ zum klaren Sieg geführt haben, ist eine kühne Behauptung. Es ist vielmehr die Tatsache, dass Herr Hoene sich das Vertrauen der Bevölkerung erarbeitet hat. So ist er in den letzten Wochen vor den Wahlen mit seinem Lastenfahrrad durch die Gemeinden Wachtendonk und Wankum gefahren und hat sich vielen Haushalten vorgestellt und auch danach gefragt, was in der Gemeinde aus Sicht des Bürgers und der Bürgerinnen besser gestaltet werden könnte. Es ist eine seiner vielen Fähigkeiten: Zuhören können.

Dennoch wird es nicht leicht werden. Wie er selber sagt, ist er Chef und Lehrling in Personalunion. Die Aufgaben die auf ihn warten sind vielfältig und auch teilweise problembehaftet. Zudem muss er in der Verwaltung erst noch das Vertrauen aufbauen, welches ihm die Wähler bereits entgegengebracht haben. Seine beruflichen Erfahrungen in der Personalführung werden ihm da sicherlich hilfreich sein und es wird gewiss strukturelle Veränderungen in der Verwaltung geben müssen.

Die Fraktion des WBV freut sich auf spannende fünf Jahre im Rat. Wir sind sehr gut aufgestellt, haben uns in den letzten 1 ½ Jahren personell stärken können und werden mit qualifizierten Beiträgen die Ratsarbeit bereichern. Wie in den vergangenen Jahren auch, setzen wir auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen demokratischen Fraktionen.

Was den Fraktionsvorsitz angeht, so haben wir entschieden das Ruth Bechler dies für die nächsten 2 ½ Jahre weiterführt. Heinz Wachtendorf wird sie als stellvertretender Fraktionsvorsitzender bei ihren Aufgaben unterstützen. Anschließend findet ein Rollentausch statt und Heinz Wachtendorf wird den Vorsitz übernehmen und Ruth Bechler die Stellvertretung.

Eines unserer Versprechen war zudem, dass wir für Transparenz in der Ratsarbeit sorgen wollen. Deshalb werden wir auch weiterhin an dieser Stelle über wichtige Themen informieren.

Ihr WBV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.